Bauen Sanieren Wohnen

Alles aus dem Gebäudebereich - von Neubauten über energetische Sanierungen bis zu Tipps zu Heizungen und Co. 


Irina Reeker
19.11.2020

Burgwedel

Umweltpakt Burgwedel (1) Bauen, Modernisieren, Energieeffizienz

Ihre Meinung ist gefragt! Burgwedels Strategie für die zukünftige Ausrichtung der Stadt in Bezug auf Umwelt- und Klimafragen.


(Foto: Mirko Bartels)

Der Umweltpakt Burgwedel widmet sich den Schnittstellenthemen Umwelt und Klima, die in vielen Bereichen zu berücksichtigen sind. Ziel ist es, ein zielgerichtetes Vorgehen zu erarbeiten und Leitlinien zu entwickeln, die zusammengefasst eine Strategie beschreiben, an der sich künftige Entwicklungen orientieren. Nähere Informationen zum Umweltpakt finden Sie im Projektbeitrag oder auf der Homepage der Stadt Burgwedel.


Thema 1: Bauen, Modernisieren, Energieeffizienz

Für die Energiewende, Wärmewende, Klimawandelfolgenanpassung und Flächeneinsparung ist der Themenkomplex Bauen, Modernisieren, Energieeffizienz entscheidend. Bis 2050 will der Bund den Primärenergieverbrauch im Gebäudesektor um 80 % reduzieren. Damit in Verbindung gebrachte Handlungsoptionen sind:

- Innenentwicklung
- Hohe energetische Standards im Neubau und der Modernisierung
- Stadtbegrünung
- Plus-Energie-Gebäude
- Mehrgenerationenprojekte

Burgwedel setzt bereits einige Projekte um. Dazu gehören die geothermische Versorgung des Amtshofes, die Passivhaus Kita und die energetische Sanierung kommunaler Gebäude. Allerdings gibt es noch große Potentiale bei den Themen städtebauliche Entwicklung, energetische Gebäudestandards, Gebäudemodernisierung und Wohnbedarfe im demographischen Wandel, um die Stadt "enkeltauglich" zu gestalten.

Das "Einführungspapier zum Oberthema Bauen, Modernisieren, Energieeffizienz" gibt vertiefte Informationen zu 

1. Anlass und Themeneinführung

2. Hintergrund und Zielvorgaben auf Bundes- und Landesebene

3. Perspektivische Entwicklungen

4. Rahmenbedingungen Burgwedel

5. Weitere vorgesehene Vorhaben

6. Vorschlag für Leitkriterien, inkl. Prioritäten und mögliche Folgewirkungen

Das Einführungspapier finden Sie unter den Downloads im Projektbeitrag zum Umweltpakt Burgwedel.


Teilen Sie uns Ihre Meinung mit...!

Ihre Meinung ist uns wichtig, weshalb Sie aufgerufen sind, Ihre Haltung zu den Sachverhalten mitzuteilen. Über die Kommentarfunktion unten können Sie uns ganz einfach Anregungen, Ideen oder konstruktive Kritik zukommen lassen. Alternativ können Sie das Formular auf der Homepage der Stadt Burgwedel nutzen, einen Brief oder eine E-Mail (Umweltpakt@Burgwedel.de) an die Stadtverwaltung verfassen.